Hansa – VfR Aalen 3:0 7800 Zuschauer/ 50 Gäste

by

2 Wochen seit meinem letzen Bericht und ich darf schon wieder schreiben. Danke für diese Ehre und auch die gegebenen Kritiken. ;D Man will ja schließlich das gefällt was geschrieben wird und sich verbessern. Aber zum wichtigen Teil.

Es ist wieder Samstag Morgen und wieder geht es mit dem Zug von Rügen nach HRO. Nach dem Unentschieden gegen Osnabrück und der …..(Denkt euch alleine wie ihr das nennen würdet) gegen die Stuttgarter Kickers sind heute ganze 6 Leute am Bahnsteig. Verständlich und Unverständlich zugleich. Verständlich weil das was Hansa abliefert in letzter Zeit einfach der letzte Rotz ist. Und Unverständlich weil im OS immer alle lautstark mitsingen wenn es heißt “ Wenn wir zusammen gehn, wenn wir zusammen stehn, werden wir niemals, niemals untergehn.“ Also seht mal zu das ihr auch nach schlechten Spielen eure Ärsche ins Stadion bekommt. Nach kurzer Zugfahrt auf welcher man schon den ersten der Hansafans Bayern getroffen hat geht es in Rostock kurz Richtung Fanshop um noch ne Karte für die Süd zu organisieren. Danach ab zum OS wo man wie immer die üblichen Verdächtigen trifft um sich über Gott, die Welt und natürlich Hansa auszutauschen. Immer eine Freude euch zu sehen. Bei der Tippabgabe begnüge ich mich wie immer mit einem 1zu0. Andere bieten ein 1zu4 an. Naja jede denkt halt anders über das heutige Spiel. ;D Egal rein in Block und los gehts vor 7800 Leuten. Es geht gegen VfR Aalen die von unserem Ex-Trainer Peter Vollmann trainiert werden. Er war letzte Woche in Stuttgart und hat hoffentlich nicht noch mehr Schwachstellen bei uns gefunden. Heute soll es mit der Doppelspitze Ziemer und Platje endlich wieder klappen. Und Hansa legt gut los und geht in der 12. Min. durch Cello in Führung. Auch weiterhin wird Druck nach vorne gemacht. Nur leider ohne weitere Tore. So geht es mit der knappen Führung zur Pause. In der zweiten Hälfte verflacht das Spiel etwas und beide Mannschaften bekommen nichts zu stande. Ich bekomme schon Angst das die Kräfte die wir in der ersten Halbzeit für das eine Tor eingesetzt haben uns am Ende fehlen werden und wir wie so oft einbrechen. Jedoch meint es in der 70. Min. der Gegner gut mit uns und spielt nach Gelb-Rot nur noch mit 10 Mann weiter. 3 Minuten später steht es nach Vorlage von Andrist 2zu0. Torschütze Cello Ziemer. Kaum zu glauben aber wahr. Was jetzt kommt ist nur noch runterspielen. Teilweise wird der Gegner am eigen Strafraum vorgeführt. Und so kommt es auch das Hansa in der 85. Min. nach erneuter Vorlage durch Andrist Cello seinen Hattrick komplett machen kann.

Was für ein Tag. Als die 90 Minuten rum sind schallen „Ziemer“ Sprechchöre durchs weite Rund. Wie haben wir deine Tore vermisst. Bleib gesund und uns noch lange erhalten. Während ich mich von den Jungs verabschiede denke ich „Das ist es Wert zu Hansa zu fahren. Du weißt nie wie das Spiel ausgeht. Wer nur gewinnen will soll sich nen anderen Verein suchen“.

 

Wir sehen uns nächste Woche gegen Aue zum nächsten Heimsieg

Euer Hightower

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: