Die Anfänge

Hier die Geschichte zur Gründung der Reisecru HeilbROnn.

Als das Fanprojekt Rostock im April 2005 auf Grund der enorm hohen Zahl der Auswärtsfahrer der Arbeit nicht mehr gewachsen war, wurden mit Hilfe der damaligen Stadionzeitschrift „Hansa Sportnews“ Ansprechpartner für die verschiedenen 16 Bundesländer gesucht. Ständige Anrufe aus diversen Bundesländern wegen Zugverbindungen, Kartenvorbestellungen etc behinderten die Regionalarbeit des damilgen Fanprojektes. Diese Aktion war ein wichtiger Baustein für die Gründung verschiedenster Fanclubs seit 2005.

In Folge des Aufrufes meldeten sich mehr oder weniger bekannte Gesichter für die ehrenamtliche, nicht heimatlich aber regionale Tätigkeit. Die Aufgabe des regionalen Ansprechpartners für das Bundesland Baden-Württemberg bestand unter anderem darin, die Neugewinnung oder das Suchen und Finden neuer Hansafans, sowie das zusammenführen möglichst vieler aktiven Hansafans.
Aus Baden-Württemberg meldete sich Eric alias der Charmantische, später Charmin, der damals oft mit den Neckarkarpfen Stuttgart bei Auswärtsspielen zu sehen war und in guter Verbindung mit der Ulmer Ostseefront stand.

Beim Auswärtsspiel in Saarbrücken in der Saison 2005/2006 kam es zum wichtigen Kontakt mit Hendrik. Hendrik kannte durch seine häufigen Besuche von Hansa Heim- und Auswärtsspielen, sowie der Mitgliedschaft bei 4 Tore-Power-Neubrandenburg ebenfalls etliche Leute, die wiederrum andere Leute kannten.

Es entwickelte sich ein Netzwerk welches von der Organisation kaum besser hätte sein können. Schon bald hatte sich ein kleiner Haufen mit Charmin, Hendrik und Opa gebildet. Der leere Platz hinten im Auto ging Anfangs immer noch an den Kasten Bier der fleissig bis zum Spielort geleert wurde.

Doch das sollte sich ändern. Mit LangerHGW, Schlei und Longer kamen ebenfalls Leute aus den neuen Bundesländern dazu, die seitdem regelmäßig mit uns zu Spielen unseres FCH fahren. Auf einer Wochenendticket-Tour traf man Peter, Peter kannte wiederrum Enrico. Auch Robbi hatte man eines Tages auf einer Auswärtstour getroffen und ins Herz geschlossen. Auf die verschiedensten Wege kamen immer mehr und mehr Hansafans aus der Region mit uns in Verbindung – oder wir mit Ihnen. Das ganze jedoch ohne offiziell als Hansa Fanclub in Rostock geführt worden zu sein.

Zur Rückrunde der Saison 05/06 versuchte man erstmals, einen Fan-Bus von  Stuttgart aus nach Aue zum Top-Spiel zu organisiern. Leider konnte man sich damals nicht mit den Neckarkarpfen und der Ostseefront auf einen gemeinsamen großen Hansa-Fanbus einigen. Nach der gescheiterten Planung diesen Bus voll zu bekommen, fasste man dann jedoch den Entschluss, eine Interessengemeinschaft zu Gründen. Aus dieser Idee Entstand Ende 2007 die offizielle Reisecru HeilbROnn. Für den Namen hat man sich entschieden, weil die ersten gemeinsamen Ausflüge der 3 besagten Charmin, Hendrik und Opa in Heilbronn begannen und Heilbronn ein Ort ist, in dem die Buchstaben HRO vorhanden sind.
Heute zählt unser Mitgliederkonto über 30 Mitglieder.
Solltet ihr Interesse an unserer Gruppe haben, dann meldet euch einfach.

mfg

die Cru


%d Bloggern gefällt das: